Interpretation of dreams by communicating with specialized advisors

المدونة

Was bedeutet es, vom Meer zu träumen

البحر في المنام

Viele Menschen sehen Träume im Schlaf, was ein natürliches Phänomen des Menschen ist, und einer der Träume, die der Träumer sehen kann, ist das Meer, daher gibt es viele Interpretationen, einschließlich der lobenswerten und der, die das Böse mit sich bringt.

Das Meer in einem Traum nach Ibn Sirin sehen

Was das Meer betrifft, so ist es ein Opfer für alle, die die Autorität über die Schöpfung haben, wie Könige, Sultane, Sammler, Herrscher, Gelehrte, Sadat und Ehemänner für seine Macht und große Gefahr.

Und er nahm es, gab es, gab es, gab es, lehrte ihn sein Wasser, leitete seine Männer, Gebete, Argumente, Befehle, Fische, Herde und Menschen, seinen Lebensunterhalt, sein Eigentum oder seine Angelegenheiten.

Seine Herrschaft, seine Tiere, seine Befehlshaber, seine Helfer, seine Schüler, seine Sunna, seine Soldaten, seine Wohnungen, seine Frauen, seine Treuhänder, seine Geschäfte, seine Bücher, seine Korane und seine Jurisprudenz.

Wer sieht, dass er sich in einem Schiff mitten auf dem Meer befindet, wird in den Händen derer sein, die ihn fürchten, und sein Tod wird eine Befreiung vom Bösen sein.

Und dass das Betreten des Schiffes auf See eine Reise voller Strapazen und Risiken ist, und dann vom Land aus der Vulva

Das Meer zeigt die Welt und ihre Schrecken

Vielleicht weist das Meer auf die Welt und ihre Schrecken hin, Taiz ist einer und finanziert sie und verarmt einen anderen und tötet ihn und besitzt ihn heute und tötet ihn morgen und ebnet ihm heute den Weg und erstochen ihn nach ihm.

Seine Schiffe, seine Märkte, Jahreszeiten und ständigen Reisen bereichern die einen Menschen und lassen die anderen verarmen, seine Winde, seine Lebensgrundlagen, Einnahmen, Unfälle, Tuareg und Gebrechen.

Und seine Fische, sein Lebensunterhalt, seine Tiere, seine Tiere, seine Schädlinge, seine Tuareg, seine Könige, seine Diebe und seine Sorgen und Versuchungen.

Der Hinweis auf das Meer auf der Hölle und der Weg

Vielleicht deutete er auf die Hölle und seine Schiffe wie auf den Weg, auf dem ein Becher aufgestellt, zerkratzt, zerquetscht und im Feuer ertränkt wird, dessen Wellen ausgeatmet werden.

Wer sich selbst im Meer sieht oder Visionen von ihm hat, wenn er tot ist, der ist im Feuer, damit der Allmächtige sagt:
” Wegen ihrer Sünden wurden sie ertränkt und in ein Feuer geführt. Da fanden sie für sich außer Gott keine Helfer.”, wie steht es also mit dem Toten, wenn er ertrunken ist und wenn er krank ist und seine Krankheit sich verschlimmert hat.

Ertrinkt er darin, so stirbt er an seiner Krankheit, auch wenn er nicht in einem Sultan krank ist, wenn es im Sommer und in der Stille des Meeres ist.

Oder er schwamm in der Wissenschaft und mischte sich unter die Wissenschaftler, oder er expandierte in Geld und Handel, so wie er im Meer schwamm und seine Kraft auf dem Wasser.

Wenn er in seinem Zustand ertrinkt und nicht durch Ertrinken stirbt, noch wird er von einem Menschen verletzt, noch segelt er in dem, worin er ist, und daraus sagen sie: Der und der ist in dieser Welt ertrunken und ertrunken in Glückseligkeit und Wissen.

Deutung, jemanden zu sehen, der im Traum durch das Meer watete und daraus trank

Wer sieht, dass er ins Meer gewatet ist, wird in das Werk des Königs eintreten und von ihm betrogen werden.

Wenn er all sein Wasser trinkt, wird ihm die Welt gehören und sein Leben verlängern, oder er wird wie der Reichtum des Königs oder wie seine Autorität sein, oder er wird sein Gegenstück in seinem Besitz sein.

Wenn er es trinkt, selbst wenn er davon getränkt wird, wird er vom König Geld erhalten, das er mit seiner Langlebigkeit und Kraft nicht finanziert.

Wenn er von ihm schöpft, sucht er vom König ein Werk und erhält so viel, wie er daraus zieht, wenn er es in ein Gefäß gießt, verdient er viel Geld von einem König, oder Allah, erhaben ist Er, gibt ihm einen Zustand, in dem er Geld sammelt.

Der Staat ist stärker, breiter und dauerhafter als das Meer, denn er ist ein Geschenk Gottes, und wer sich aus dem Meer wäscht, wird für seine Sünden büßen. Und seine Sorge gilt dem König, und wer ins Meer hinabsteigt, wird bei den Sünden bleiben.

Was bedeutet es, das Meer in einem Traum zu sehen

Wer das Meer aus der Ferne sieht, sieht einen Schrecken und es heißt, dass etwas, auf das er hofft, nahe ist.

Es ist besser, das Meer ruhig zu sehen, als turbulente Wellen zu haben.

Was es bedeutet, den See in einem Traum zu sehen

Der See deutet auf eine Frau mit einer Linken hin, die die Direktheit liebt, weil der See steht und nicht fließt, und er reduziert den, der hineinfällt und ihn nicht stößt, und die Wellen sind sehr gequält.

Denn die Worte des Allmächtigen: ( Und wenn Wellen wie überschattende Hüllen sie überdecken, rufen sie zu Gott, wobei sie Ihm gegenüber aufrichtig in der Religion sind. Wenn Er sie ans Land errettet, zeigen nur einige von ihnen einen maßvollen Wandel. Und nur der verleugnet unsere Zeichen, der ganz treulos und sehr undankbar ist. )

Was bedeutet es, in einem Traum Perlen aus dem Meer zu sehen

Wer sieht, als hätte er eine Perle aus dem Meer geholt, profitiert vom Königsgeld, einer Sklavin oder einer Flagge.

Was bedeutet es, im Traum tauchen und ertrinken zu sehen

Wer sieht, als sei er ertrunken und ins Meer getaucht, den wird der Sultan vernichten, und wenn er sieht, als sei er ertrunken und einmal untertauchen, einmal schwimmen und Hände und Füße bewegen müssen, der wird Reichtum und einen Staat erhalten.

Wenn er sieht, dass er aus ihr herausgekommen ist und nicht ertrunken ist, kehrt er zur Sache der Religion zurück, besonders wenn er grüne Kleider an sich sieht.

Es hieß, wer sah, dass er im Wasser ertrunken war, wurde von seinem Feind fast ertränkt, und er ertrank in klarem Wasser, ertrank in viel Geld.

Wenn er sieht, dass das Wasser des Meeres oder anderer Gewässer zugenommen hat, bis es die Grenze überschreitet, was die Bedeutung der Flut ist, bis sie in die Häuser, Häuser und Häuser eindringt und ihre Bewohner das Ertrinken überwachen, dann wird es eine große Fitna geben.

Und der Ursprung des vorherrschenden Wassers ist ein Aufruhr, weil Gott, der Allmächtige, Seinen Sieg und Überfluss Tyrannei nannte.

Es wurde gesagt, dass Ertrinken die Begehung eines großen Unglücks und die Manifestation von Ketzerei bedeute.

Der Tod durch Ertrinken ist der Tod im Unglauben.

Was den Ungläubigen betrifft, so glaubt er, wenn er sieht, dass er im Wasser ertrunken ist, an die Worte des Allmächtigen:
( Und Wir ließen die Kinder Israels das Meer überqueren. Da verfolgten sie der Pharao und seine Truppen in Auflehnung und Übertretung. Als er am Ertrinken war, sagte er: «Ich glaube, daß es keinen Gott gibt außer dem, an den die Kinder Israels glauben. Und ich gehöre nun zu den Gottergebenen.» )

Was bedeutet es, in einem Traum schwimmen zu sehen

Schwimmen im Meer, wenn er ein Wissenschaftler ist, der sein Bedürfnis in der Wissenschaft erreicht hat.

Wenn er in der Wildnis schwimmt, wird er in seinem Gefängnis eingesperrt und eng und bleibt dort, so schwer oder leicht, wie das Schwimmen ist, und so stark wie er ist.

Wenn er sieht, dass er in einer Talebene schwimmt, bis er eine gewünschte Position erreicht, tritt er in das Werk eines ungerechten und mächtigen Sultans ein.

Deutung des Schwimmens für den Sultan im Traum

Wenn ein Sultan sieht, dass er in einem Meer schwimmen will und das Meer in einer Welle aufgewühlt ist, dann kämpft er gegen einen König der Könige.

Jedes Meer, jeder Fluss und jedes Tal ist ausgetrocknet für den Abgang eines Staates, der ihm zugeschrieben wird, und wenn das Wasser zurückkehrt, kehrt der Staat zurück.

Was bedeutet es, eine Person in einem Traum schwimmen zu sehen

Es wurde gesagt, dass es besser ist, wenn ein Mensch sieht, dass er dem Wasser schwimmend entkommen ist, bevor er aus seinem Schlaf aufwacht, als aufmerksam zu sein.

Während er im Wasser schwamm, sagte man, dass jeder, der sah, dass er schwamm, gegen einen Gegner kämpfte und seinen Gegner überwand und ihn besiegte.

Wenn er in einem Meer oder Fluss über Wasser geht, zeigt das die Güte seiner Religion und die Gültigkeit seiner Gewissheit, und es wurde gesagt, dass er sich seiner Sache sicher ist, wenn er zweifelt, und es wurde gesagt, dass er in Gefahr reist.

Das Meer in einem Traum sehen, wenn Nabulsi Das Meer in einem Traum

Es deutet auf einen starken, gewaltigen König hin, majestätisch und gerecht: Shafiq braucht Geschöpfe und das Meer für den Kaufmann sein Hab und Gut und für den Lohnarbeiter seinen Lehrer.

Wer das Meer sieht, hat etwas gefunden, was er erhofft hat, und wer sieht, dass er es bekämpft hat, wird in den König eintreten, der diese Eigenschaft hat.

Wer das Meer aus der Ferne sieht, sieht Schrecken, Streit und Bedrängnis, und einige von ihnen sagen, dass Unglück und Trübsal über es kommen werden.

Wer sieht, dass das Wasser des Meeres trüb ist, bis seine Ränder erscheinen, ist eine Geißel, die vom Kalifen auf die Erde herabkommt, oder ein Haus des Geldes oder der Dürre in den Ländern.

Wer das Meer sieht und darauf steht, wird vom Sultan heimgesucht werden und es nicht erschüttern.
Wer sieht, dass das Meer zurückgegangen ist und zu einem Golf geworden ist, der wird schwächer werden und das Land verlassen, aus dem das Meer verschwunden ist, und dem Volk wird nichts anderes widerfahren als Gutes.

Wer sieht, dass er das Meer überquert hat, um ans andere Ufer zu gelangen, wird von Sorge, Furcht oder Schrecken abgeschnitten und davon verschont.

Was bedeutet es, im Traum im Meer schwimmen zu sehen

Wer das Meer überschwemmt sieht, der wird von einer Wolke heimgesucht, besonders wenn sein Wasser trüb ist oder er es von seinem Grund und Schlamm aufnimmt.

Jeder, der sieht, dass er in einem Meer schwimmt, wird so behandelt, als würde er aus etwas herauskommen, in dem er sich befindet, und sein Rosenkranz wird darin sein, und die Länge wird für ihn sein.

So sehr er sich auch mit der Schwierigkeit und Leichtigkeit des Schwimmens beschäftigte, ebenso wie mit seiner Nähe zur Küste oder danach, wenn er durch das Schwimmen herauskam, so kam er bald aus der Materie heraus, in der er sich befindet.

Wer sieht, dass er schwimmend in ein Meer eingestiegen ist, so dass er nicht sieht, das ist sein Verderben und seine Unterbrechung.

Wer sieht, dass er in Wasser getaucht wird, bis er darin stirbt, oder dass er stirbt, der stirbt als Märtyrer, denn der Ertrunkene ist ein Märtyrer, und es heißt, dass er mit vielen Sünden stirbt.

Was bedeutet es, jemanden zu sehen, der im Traum ertrunken oder ins Meer getaucht ist

Wer sieht, dass er im Meer ertrunken ist und auf dem Wasser geklettert ist und nicht darin gestorben ist, der ertrinkt in der Materie dieser Welt.

Vielleicht empfing er Gnade von ihr, und vielleicht war er viele Sünden und Sünden.

Wer sieht, dass er mit Perlen und anderen Perlen ins Meer taucht, der verlangt Geld oder so und wird dadurch ebenso verletzt wie durch Perlen oder anderes.

Deutung des Anblicks einer Person, die sich wäscht, eine Waschung durchführt oder im Traum auf dem Wasser geht

Wer sieht, dass er die Ghusl oder die Waschung aus dem Meer getan hat, wenn er krank ist, Allah -erhaben ist Er- heilt ihn, und wenn er Schulden hat, wird Allah seine Schuld bezahlen.

Und wenn er besorgt ist, möge Gott seine Sorge loslassen, und wenn er Angst hat, ist er sicher vor dem, was er fürchtet, und wenn er in einem Gefängnis ist, wird er für immer daraus herauskommen.

Wer sieht, dass er in einem Meer über Wasser geht, zeigt seinen guten Glauben und die Richtigkeit seiner Gewissheit.

Das Meer kann für turbulenten und tödlichen Kampf und die Hölle stehen.

Das Meer im Traum sehen nach Ibn Shaheen

Die Vision der Meere wird niemals dem Kalifen, dem Sultan oder einem tugendhaften Gelehrten übertragen, der von seinem Wissen profitiert.

Wer ein klares und ruhiges Meer sieht, ist ein König der gerechten Religion, aber sonst ist sein Ausdruck gegen ihn.

Wer sieht, dass er davon getrunken hat, der wird Gutes empfangen und Nutzen daraus ziehen, was jenem Meer zugeschrieben wird.

Wer sieht, dass er im Meer ertrunken ist und dann daraus flieht, der ertrinkt in den Dingen und Nöten dieser Welt und wird sie dann los.

Wer sieht, dass er aus der Ferne auf ein Meer schaut und sich ihm nicht nähert, der hofft auf Hoffnung und erreicht sie nicht.

Wer sieht, dass er auf dem Antlitz des Meeres gewandelt ist und seine Füße nicht nass sind, der wird dem Feuer der Hölle entfliehen und ein Reformator in dieser Welt sein.

Deutung, jemanden zu sehen, der in einem Traum ins Meer tauchte und ein Jahr darin verbrachte

Wer sieht, dass er auf dem Meer hinabgestiegen ist und in es getaucht ist, bis er seinen Grund erreicht hat und von seinem Schlamm verunreinigt wird, der wird ihn durch ihre Autorität und seinen Kummer erreichen.

Wer sieht, dass er schwimmend auf dem Meer hinabgestiegen ist, wird gefangen genommen.

Wer sieht, dass er in einem Meer schwimmt und keinen Retter für sich findet und die Gerechtigkeit nicht sieht, der ist ein Unglück für einen großen König, so dass er nicht davor gerettet werden kann.

Was bedeutet es, in einem Traum Meerwasser trinken zu sehen

Wer sieht, dass er aus dem Meer trinkt, während ihm kalt ist, dem kommt es zu einem Streit zwischen ihm und jemandem.

Und wenn er ein Gelehrter ist, so erfährt er aus dem Wissen, was sein Ziel ist, und wenn er aus der Kastration des Königs ist, so verlässt er sich in Sachen auf ihn

Wer sieht, dass er gutes Wasser aus dem Meer getrunken hat, gewinnt Geld von einem Haram und frisches Gesicht ist Halal-Geld.

Wer sieht, dass er heißes Wasser aus dem Meer trinkt, wird Unheil, Illusion und Trauer verursachen.

Wenn er schmeckt und riecht, ist es eine Überlegenheit seines Gegners und kann eine Staupe sein.

Wer sieht, dass er ein Meer getrunken hat, bis er nicht mehr sah, dass ihm etwas aufgeschoben wurde, der besitzt einen König oder eine Flagge und gewinnt sie, wenn er dessen würdig ist, sonst ist es ein Sieg.

Das Meer im Traum sehen nach Ibn Ghannam

Das Meer durchquert im Traum den König, die Welt und den Gefährten, denn der Soldat hat seine Autorität und der Jünger seinen Scheich, und für diejenigen, die hineinfallen und nicht mehr herauskommen, ist er eingesperrt.

Und das Meer kreuzt sich mit einem großmütigen Mann und einem Wissenschaftler, und es wird gesagt, das Meer des Wissens, und es durchquert die Welt und das Tier in ihr.

Wer sieht, dass er auf dem Meer sitzt oder liegt, der wird in den König eintreten, und er wird von ihm Schaden nehmen, weil das Wasser ihn nicht vor dem Ertrinken schützt, und wer das Meer der Schafe überquert, dem wird Geld gezählt.

Wer vom Meerwasser trinkt, erhält alles Geld vom König, und wer alles Meerwasser trinkt, erhält das ganze Geld des Königs.

Wenn das Wasser des Meeres in die Häuser des Volkes eindringt und er das Tuch erhält, oder wenn ein Ungeheuer darin ist, dann ist es eine Ungerechtigkeit des Königs, die Nahrung der Menschen zu essen.

Das Meer durchquert die Welt und durchquert die Welt, und wer im Traum das Meer betaucht, um etwas aus Al-Dürr herauszuholen, tritt in das Mysterium der Wissenschaft ein.

Wer im Winter im Meer schwimmt, empfängt es vom König, oder er wird krank, oder er wird eingesperrt oder leidet Schmerzen von den Winden.

شارك

الوسوم

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

الوسوم

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert