Interpretation of dreams by communicating with specialized advisors

المدونة

Der Hund im Traum

الكلب في المنام

Man kann in seinem Traum Haustiere oder Raubhunde sehen, vor denen man Angst hat, und man kann einen weißen, schwarzen, grauen oder anderen Hund sehen, und diese Eigenschaften spielen eine wichtige Rolle bei der Bestimmung der Bedeutung des Traums.

Interpretation des Hundetraums von Ibn Sirin und Nabulsi

Ibn Sirin sagt, dass Hunde im Traum den korrupten und törichten Mann bedeuten.

Einen Hund in einem Traum zu sehen, kann auf schwache Feinde und ihre mangelnde Männlichkeit hindeuten.

Und der tollwütige Hund symbolisiert den Dieb und hat wenig Moral.

Hunde in einem Traum zu sehen, ist auch ein Signal für diejenigen, die Häresien schaffen, fördern oder ihnen folgen.

Wer sieht, dass er dem Hund im Traum folgt, begeht Ketzerei.

Diejenigen, die im Traum Hunde sahen, die ihn jagten, deuten auf die Feinde hin, die in ihm lauerten.

Sheikh Nabulsi sagt, dass Hunde im Traum gedemütigte Menschen sind.

Und der Hund im Traum kann auf den knappen Geizhals und seinen Kampf um die Welt hinweisen.

Und das Symbol des Hundes im Traum ist, dass er ein Mann ist, der es wagt zu sündigen und ein Narr ist.

Und der Angriff eines Hundes im Traum deutet auf Feindschaft mit einem Menschen ohne Moral hin.

Hunde im Traum zu sehen, bedeutet einen böswilligen, törichten Mann.

Und Hunde im Traum bedeuten Niedrigkeit der Moral und Dummheit.

Einen Hund zu sehen, kann durch die Wissenschaft ohne Arbeit erklärt werden, und Gott weiß es am besten.

Und wilde Hunde in einem Traum zu sehen, sind Menschen ohne Moral und Werte.

Der große Hund im Traum ist ein Mann, der Wissen hat und nicht mit dem arbeitet, was er gelehrt hat, während der kleine Hund gemein geboren wird.

Und der schwarze Hund im Traum ist ein Dämon.

Was den weißen Hund im Traum betrifft, so wurde er verspielt geboren, mit Sack aufgezogen und mit verbotenen gefüttert, und Gott, der Allmächtige, ist der Beste und Wissendste.

Und der graue Hund in der Vision ist ein heuchlerischer Mensch.

Einen tollwütigen Hund in einem Traum zu sehen, deutet auch auf einen Banditen hin.

Und der tote Hund im Traum ist bösartig von Herzen und abscheulicher Natur.

Und einen geschlachteten Hund zu sehen, zeugt von Ignoranz und Distanz zur Logik.

Was das Töten eines Hundes im Traum betrifft, so ist es ein Dialog mit Narren.

Und streunende Hunde auf der Straße zu sehen, sind Diebe, Bastarde.

Deutung des Sehens von Hunden im Traum von Ibn Shaheen

Ibn Shaheen sagt, dass der Hund im Traum bedeutet, dass der Feind lauwarm ist.

Und eine Hündin oder Hündin im Traum ist eine Frau, die keine Meinung hat.

Und einen Hund in einem Traum zu sehen, deutet auf einen kalten Feind und Mitgefühl hin, der harmlos ist.

Und ein Hund im Traum bedeutet auch einen gierigen Mann oder einen schlecht bedienten Diener.

Was den tollwütigen Hund im Traum betrifft, so symbolisiert er den rücksichtslosen, törichten Feind oder den groben Dieb.

Ein Hundebiss in einem Traum hat Härte und Schmerz von einem Feind.

Wer im Traum sieht, wie der Hund ihn beißt und aus ihm blutet, der ist einem Verlust seines Geldes ausgesetzt, weil er sich mit einem Narren streitet.

Wer im Traum von einem Hund angegriffen wird und seine Kleider spaltet, wird in einer seiner Angelegenheiten mangelhaft sein.

Der Speichel eines Hundes im Traum deutet auf die vergiftete Sprache hin, die der Seher von seinem Feind hört und traurig für ihn ist.

Das Füttern des Hundes im Traum wird in der Lebensgrundlage verwendet, aber das Bellen des Hundes im Traum deutet auf Krankheit und Fieber hin.

Was bedeutet es, einen Hund im Traum zu beißen

Ibn Sirin sagt, dass ein Hundebiss in einem Traum darauf hinweist, dass dem Seher etwas Schlimmes widerfahren ist und dass es nichts Gutes daran gibt.

Wer sieht, dass der Hund im Traum seine Kleider zerreißt, weist auf einen abscheulichen Menschen hin, der seine Ehre verletzt.

Ein Hundebiss im Traum kann als Verrat des Fabrikanten und Arbeiters an den Hüter seiner Gnade gedeutet werden.

Ein Hundebiss im Traum kann auf den Verrat des Wächters hinweisen.

Wer im Traum einen Hund beißen sieht, folgt den Besitzern von Häresien und ist von ihrer Ketzerei überzeugt.

Und das Beißen des verhassten Hundes infiziert den Seher seines Feindes ebenso wie das Risiko eines Bisses.

Al-Nabulsi sagt, dass jeder, der im Traum einen Hund sieht, der ihn beißt oder kratzt, von seinem Feind genauso verletzt wird wie die Stärke des Bisses und der Schmerz im Traum.

Hunde in einem Traum zu beißen kann auf Krankheit hindeuten, und einen Hund im Traum Kleider zerreißen zu sehen, deutet auf Verleumdung und Klatsch hin und auf diejenige, die eifersüchtig auf ihre Geschwister ist.

Ein Hundebiss mit einem Fuß oder Bein im Traum deutet auf einen Mann hin, der den Besitzer des Traumes mit seiner Religion und Weltlichkeit verwöhnt.

Wer im Traum sieht, wie der Hund ihn am Bein beißt, kann seine Feinde und seine Suche stören.

Und wer im Traum einen Hund sieht, der ihn an der Hand beißt, deutet auf einen Mann hin, der ihm seine Arbeitskraft stiehlt.

Was den Hund betrifft, der im Traum aus dem Gesicht gebissen hat, so dringt es in die Leute ein, wie gemein das Fieber seines Gesichts ist, und sie lassen ihn im Stich.

Vielleicht deutete die Tatsache, dass der Hund in einem Traum ins Gesicht gebissen hatte, darauf hin, dass der Seher den Gerüchten seiner Gegner ausgesetzt war.

Und wer im Traum sieht, wie sich der Hund ins Ohr beißt, hört Beleidigungen und Flüche.

Zu sehen, wie ein Hund in die Schulter beißt, deutet auch auf den Verrat eines Verwandten oder Freundes hin.

Auch ein Hundebiss in den Rücken symbolisiert den Verrat eines Verwandten oder Partners.

Wer im Traum sieht, wie ihm der Hund ein Glied entrissen wird, der ist sein Gegner, der ihn beherrscht und demütigt.

Derjenige, der von dem Hund mit der Pfote geschlagen wurde, ist ein Feind, der ihn mit Beleidigungen und Beleidigungen verärgert

Wer im Traum Hunde sieht, die ihn fressen oder verschlingen, sind seine Freunde, die ihn beneiden.

Es ist der Hund, der sich im Traum von einem Freund bei der Arbeit die Kleider zerrissen hat und lästert.

Was bedeutet es, Hunde in einem Traum krabbeln zu sehen

Wer in einem Traum einen Hund sieht, der ihn jagt, zeigt an, dass ein Narr ihn jagt, und eine Gruppe von Hunden, die dich in einem Traum verfolgen, deutet auf schlechte Menschen und schlechte Gefährten hin.

Wer sagt, ich habe im Traum streunende Hunde gesehen, die mich verfolgten, fällt Betrügern oder Banditen zum Opfer.

Hunde zu sehen, die dich in einem Wald jagen, deutet darauf hin, dass du Orte des Lasters und des Lasters betrittst, aber diejenigen, die von Hunden in der Wüste mit Träumen gejagt werden, sind Banditen und Diebe.

Zu sehen, wie Hunde in einem Traum hinter dir herlaufen und dich managen, signalisiert deine Gegner, die dich verletzen.

Was das Überleben der Hunde betrifft, die dir in einem Traum folgen, so deutet dies auf das Überleben von Gefahr, Feindschaft oder Fitna hin.

Und die Flucht vor Hunden im Traum zeigt an, dass er Gegner überlebt, und wer sieht, dass er im Traum vor Hunden flieht, wird von den Narren durch Diskussion gepriesen, und Gott weiß es am besten.

Was bedeutet es, einen Hund in einem Traum zu sehen

Ein Haushund im Traum steht für einen Mann, dessen Besitzer über seinen Feind triumphiert, aber er hat keine Männlichkeit.

Ibn Sirin sagt, dass jeder, der sich in einem Traum auf einen Hund stützt oder ihn anbetteln sieht, auf seinen Freund hinweist, der sich auf ihn verlässt und ihn unterstützt, und der Hund im Traum kann auf den Wächter hinweisen.

Die Aufzucht von Hunden in einem Traum deutet laut Scheich Nabulsi darauf hin, dass der Seher sich mit einem seiner Diener oder Arbeiter anfreundet und ihn liebt.

Die Hundejagd zeigt die Erfüllung des Wunsches und die Erfüllung des Gewünschten an, und Jagdhunde im Traum sind im Allgemeinen besser als andere, und es zeigt den Unterstützer an, aber ohne Männlichkeit.

Mit einer Vision auf die Jagd zu gehen, ist ein Gemeingut, und ihre Rückkehr kann auf Arbeitslosigkeit hindeuten.

Das Sehen von Wachhunden in einem Traum deutet auf den Schutz und die Bewahrung der Familie des Sehers hin, mit der Ausnahme, dass Wachhunde in einem Traum krank sind, da dies auf einen Verlust von Gütern hinweist und auf Krankheit hinweist.

Wer im Traum sieht, wie dem Hund etwas Schlimmes passiert, kann auf Traurigkeit und Sorgen hindeuten.

Und den Hund im Traum zu sehen, deutet auf Spiel, Spaß und das Fehlen von Religion hin, und den Traum, den Hund zu Hause aufzuziehen, baut die Seherin auf und zerstört sie wie diejenige, die ihre Spinnerei kaputt gemacht hat.

Wer sieht, dass er im Traum einen Haushund kauft, steckt sein Geld in etwas, das nicht gut ist.

Und der Traum vom Tod des Haushundes, wenn er bekannt ist, deutete auf den Tod eines Mannes hin, der töricht ist, und wer im Traum sah, dass er den Hund mit der Hand abwischt, der führt Narren.

Jeder, der sieht, wie er mit einem Hund auf der Straße spazieren geht, ist egoistisch und niedrig und kümmert sich nicht um die Gefühle anderer.

Die Interpretation des Fütterns von Hunden im Traum ist, dass es auf einen Kampf um die Welt und ihre Wünsche hinweist, und Allah der Allmächtige ist wahrscheinlicher und wissender.

Was bedeutet es, im Traum mit Hunden zu spielen

Ibn Sirin sagt, dass das Spielen mit Hunden im Traum auf Vergnügen und Wohlstand hindeuten kann.

Und mit kleinen Hunden im Traum zu spielen bedeutet, sich um fremde Kinder zu kümmern und freundlich zu ihnen zu sein.

Vielleicht deutet das Spielen mit einem wilden Hund in einem Traum darauf hin, Risiken einzugehen und gefährliche Beziehungen einzugehen.

Das Spielen mit Hunden galt als sicher und Flucht vor den Neidern, und abgesehen davon bedeuten Hunde im Traum oft Schaden und Elend.

Was bedeutet es, eine Hündin im Traum zu sehen

Die Hündin im Traum bezeichnet nach Ibn Sirin eine abscheuliche Frau, und die weibliche Hündin im Traum ist die Frau des Neugeborenen und des Noahs.

Das Bellen der Hündin in einem Traum deutet auf eine Frauenzunge viele Beschwerden hin, Nabulsi sagte, dass das Bellen des Hundes im Traum schädlich und bedrohlich ist.

Die schwarze Hündin im Traum steht für eine souveräne, aber bösartige Frau, während die weiße Hündin im Traum eine heuchlerische Frau symbolisiert, die Freundschaft zeigt und Feindschaft hegt.

Und eine blonde Schlampe in einem Traum zu sehen, bedeutet eine ausbeuterische und bettelnde Frau.

Die Flucht vor der Hündin im Traum deutet darauf hin, dass man Fitna ausgesetzt ist und versucht, sie loszuwerden, und wer im Traum einen Hund sieht, der ihn jagt, ist eine Frau, die ihm das Leben verderben will.

Ein Bitch-Biss im Traum ist auch ein Schaden von einer abscheulichen Frau.

Einen Hund in einem Traum gebären zu sehen, deutet auf das Eintreten von etwas hin, das mehr schadet als nützt, und es wurde gesagt, dass die Geburt eines Hundes in einem Traum die Ausdehnung von Feindschaft und Feindseligkeit mit gedemütigten Menschen symbolisiert, die nicht gut sind.

Deutung von kleinen Hunden im Traum und Welpen

Ibn Sirin sagt, dass der kleine Hund im Traum den geliebten Jungen bedeutet, und die Welpen im Traum symbolisieren die Kinder, die dem Herzen Freude bereiten.

Schwarze Welpen in einem Traum sind Überlegenheit und Souveränität, während weiße Welpen im Traum den Glauben und das Wohlwollen des Sehers anzeigen, vorausgesetzt, dass die Welpen im Haus des Sehers sind und sie aufziehen.

Die kleinen streunenden Hunde im Traum stehen für Findelkinder, Obdachlose und Taschendiebe, und es wurde gesagt, dass streunende schwarze Welpen im Traum Dämonen und Kobolde sind und kleine weiße Hunde Straßenkinder symbolisieren.

Das Spielen mit kleinen Hunden im Traum deutet auf Komfort und Ruhe hin, vorausgesetzt, dass der Seher keinen Schaden von ihnen erleidet, und das Füttern kleiner Hunde im Traum symbolisiert Nächstenliebe und das Füttern der Flüssigkeit und der Bedürftigen.

Das Töten eines kleinen Hundes in einem Traum deutet auf die Ungerechtigkeit junger Menschen aufgrund der Handlungen von Erwachsenen hin, und kleine Hunde in einem Traum tot zu sehen, kann auf das Ende von Feindseligkeit und Rivalität hinweisen.

Was bedeutet es für eine verheiratete Frau, Hunde in einem Traum zu sehen

Der Hund in einem Traum für eine verheiratete Frau zeigt jeden an, der sie zu Unrecht begehrt, und der Hundebiss in einem Traum für eine Frau ist Verleumdung und Klatsch von Gleichaltrigen und Neid auf sie.

Wenn eine verheiratete Frau Hunde sieht, die sie jagen, kann das darauf hindeuten, dass törichte Männer sie verfolgen und sie in Gefahr bringen.

Die Flucht vor Hunden in einem Traum bedeutet für eine verheiratete Frau den Versuch, einem verabscheuungswürdigen Mann zu entkommen, und das Überleben von Hunden in einem Traum bedeutet die Befreiung vom Bösen törichter Menschen.

Wer im Traum sieht, dass sie vor Hunden davonläuft, flieht vor denen, die sie begehren.

Der schwarze Hund in einem Traum für eine Frau ist ein Dämon in der Gestalt eines menschlichen Wesens, gemäß dem Hadith des Propheten (Friede sei mit ihm): “Der schwarze Hund ist ein Dämon.”

Was den weißen Hund im Traum betrifft, so umwirbt ein Mann sie mit Worten, um sie in seinen Netzen zu fangen, und der braune Hund im Traum ist ein Mann, der sie bedroht.

Einen verheirateten Hund zu sehen, bedeutet einen fehlgeleiteten, eigensinnigen Mann, und einen Hund im Traum zu kaufen, symbolisiert das falsche Vertrauen und die Abwesenheit seiner Menschen.

Auch einen Hund als Haustier in einem Traum für eine verheiratete Frau zu bekommen, deutet auf ein gemeines Geschenk hin, das nichts Gutes will, und Gott der Allmächtige weiß es am besten.

Was bedeutet es, Hunde für Singles zu träumen

Der Hund in einem Traum für einen Single bezeichnet eine Person, die nicht will, dass sie gut ist, und der schwarze Hund im Traum eines Junggesellen ist ein böser junger Mann, dem man nicht traut.

Wenn ein einzelnes Mädchen in einem Traum eine Gruppe schwarzer Hunde sieht, sind es Menschen, die versuchen, sie in Streit und Sünde zu verwickeln.

Was den weißen Hund betrifft, so zeigt er an, wer Freundschaft zeigt und ein Feind ist, und der Angriff von Hunden in einem Traum für Alleinstehende symbolisiert, dass man wegen unmoralischer Menschen in Schwierigkeiten ist.

Ein Hundebiss in einem Traum für eine alleinstehende Frau deutet auf Schaden durch eine schwache Person hin, und wer in einem Traum sieht, wie der Hund sie beißt und ihr Fleisch isst, deutet auf eine Person hin, die versucht, sie zu diskreditieren.

Was die Flucht vor Hunden in der Vision für Alleinstehende betrifft, so deutet dies auf die Befreiung von all dem oben Genannten hin, und Gott weiß es am besten.

Kleine Hunde in einem Traum für Singles bedeuten Spaß, Spiel und Spaß, und das Füttern kleiner Hunde in einem Traum kann unangebrachte Nächstenliebe symbolisieren.

Wer im Traum sieht, dass sie einen Welpen oder einen kleinen Hund großzieht, hilft einem Kind, das er nicht kennt.

Andere Fälle, in denen ein Hund in einem Traum gesehen wurde

Hundefleisch in einem Traum zu essen, wenn man einem Feind gegenübersteht, und es nach der Interpretation von Ibn Sirin zu gewinnen, und Hunde in einem Traum zu töten, bedeutet, den Feind zu gewinnen, wie Scheich Nabulsi sagt.

Ibn Sirin sagt, dass Allah demjenigen, der sich im Traum in einen Hund verwandelt, ein großes Wissen gab und dann zurückkehrte und es von ihm zu seinem Patriarchen brachte.

Der Grund dafür ist, dass der Allmächtige in der Sure Al-A’raf sagt: “Und verlies ihnen den Bericht über den, dem Wir unsere Zeichen zukommen ließen und der sich dann ihrer entledigte. Da holte ihn der Satan ein, und er wurde einer von denen, die irregegangen sind. Und wenn Wir gewollt hätten, hätten Wir ihn durch sie erhöht. Aber er wandte sich der Erde zu und folgte seiner Neigung. So ist es mit ihm wie mit einem Hund: Gehst du auf ihn los, hängt er die Zunge heraus; läßt du ihn in Ruhe, hängt er auch die Zunge heraus. So ist es mit den Leuten, die unsere Zeichen für Lüge erklären. Erzähle also, was es zu erzählen gibt, auf daß sie nachdenken. “

Das Bellen des Hundes im Traum deutet auf die Worte ein wenig Bitterkeit hin, und wer den Hund im Traum nicht bellen hörte, der hinterlässt seine Feindschaft nach der Interpretation von Scheich Nabulsi.

Wer im Traum einen Hund sieht, als wäre er der Hund der Höhlenbewohner, dem deutet diese Vision Angst und Flucht an, so Nabulsi.

Ein Jagdhund im Traum ist gut und nützlich für diejenigen, die nicht auf einen Nutzen hoffen, und ein Jagdhund im Traum ist auch gut und nützlich.

Einen Hund im Traum im Wasser schwimmen zu sehen, deutet auf Gemeinheit hin, wie z.B. derjenige, der Futter spuckt, damit es niemand anderes isst, und weil Löwen kein Wasser trinken, von dem ein Hund leckt.

Darin sagte der Dichter: Löwen meiden Wasserrosen, wenn Hunde darin singen… Und die Sahne kehrt Khamis, Bauch und befriedigt nicht den Beitrag der Narren.

شارك

الوسوم

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

الوسوم

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert